LEBENoderKAPITAL ...

LK1

LK2

LK3

LK4

 

LK 5

 

LK 6

 

LK 7

 

 

LK 8

 

     LK 9

 

     LK 10

 

     LK 11

 

     LK 12

 

     LK 13

 

     LK 14

 

     LK 15

 

     LK 16

 

     LK 17

 

     LK 18

 

     LK 20

 

 

LK 19

 

 

 

 

Hamburg pulsiert

 

 

 

In Hamburg gibt es die meisten Scheidungen.

Die eitelsten Männer kommen aus Hamburg.

Hamburg galt als Hauptstadt der deutschen Arbeiterbewegung, als es eine solche noch gab.

Hitler hat sich im Hotel Atlantic mit den Spitzen der deutschen Industrie getroffen und ihr versprochen, dass er den Sozialismus ausrotten wird.

Schausteller dürfen in Wohnwagen leben, aber nicht Bambule-Leute.

 

 

 

 

 

 

 

Hamburg war die Muse für Hans-Christian Andersen.

 

Die Hamburger Verkehrsbetriebe können sich nicht abstimmen. Auf dem Flughafenbus steht „Central Station“. In den Durchsagen der U-Bahn ist von „Main Railway Station“ die Rede.

 

Die Steinstraße war die erste gepflasterte Straße Hamburgs.

 

Hamburger Kaufleute: Laufen die Geschäfte gut, sind wir in Glaubensfragen tolerant.

 

Der erste europäische Kaufmann in Shanghai vor 150 Jahren war ein Hamburger.

 

Hamburg ist die Hauptstadt der Steuerhinterziehung.

 

„Die Tausenden Flüchtlinge im Mittelmeer gefährden einen geordneten Seeverkehr.“

 

Die Winterhuderin geht jeden Sonntag auf den Flohmarkt „Basar der Nationen“.

 

Hamburg ist Stiftungshauptstadt.

 

„Gibt es für Sie etwas Schlimmeres als schlecht gekleidete Menschen?“

 

„Wir haben für alle etwas, für die Reichen und für die Armen. Aber bleibt mal schön da, wo ihr seid.“

 

Mit einer gefälschten Urkunde tricksten die Hamburger Kaufleute ihre adligen Nachbarn aus und führte Zollprivilegien ein.

 

Hamburgerinnen helfen beim Aufräumen im Kleiderschrank für 60 €/h.

 

Hamburg ist das Zentrum der maritimen Wirtschaft.

 

Hamburg ist das Mekka der Einbrecher: In keiner Großstadt gab es 2003 mehr Einbrüche als in Hamburg.

 

Durch die Enteignung der Juden während der Nazi-Zeit sind die Vorfahren von Rudolf Rincke, Besitzer der Ritter-Apotheke, zu viel Grundbesitz in St. Georg gekommen.

 

In Hamburg wurde in den 60er Jahren in der Firma Boehringer „Agent Orange“ hergestellt, ein Herbizid, das die USA im Vietnamkrieg einsetzten. 2-4 Millionen Menschen leiden noch heute an den Folgen. 30 Jahre nach dem Krieg werden noch immer Kinder, deren Eltern oder Großeltern Agent Orange ausgesetzt waren, mit schwersten Behinderungen geboren.

 

Hamburg ist die Hauptstadt der Unternehmerinnen.

 

Jedes vierte Kind in Hamburg lebt von der Sozialhilfe.

 

Eine Frau wandert in die Niederlande aus: Die HamburgerInnen seien so verstockt.

 

Ende dieses Jahrhunderts wird Hamburg unter Wasser liegen.

 

Der Wartesaal Thalia in der Mönckebergstraße ist werktags von 10 bis 20 Uhr geöffnet.

 

In Hamburg surren die meisten Vibratoren.

 

In Hamburg gibt es etwa 8000 vernachlässigte Kinder.

 

Nach Hongkong und New York ist Hamburg der drittgrößte Konsulatsstandort.

 

Nirgendwo in Deutschland werden so viele Firmen gegründet wie in Hamburg.

 

Hamburg ist die Kaffeehauptstadt Europas.

 

 

 

 

 

KT Relaunch

KT Mail

KT Fast track